TTV Eibingen – TV Igstadt: 3:9 Igstadt weiter fehlerfrei

Obwohl wir urlaubsbedingt auf unsere Nr. 2 (Herrchen) und Nr. 4 (Perger) verzichten mussten, gab es einen deutlichen Auswärtssieg in Eibingen. Unsere beiden Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft (Biebert und Krennrich) konnten mit Siegen im Doppel und Einzel überzeugen und Schwächen im 1. und 2. Paarkreuz wettmachen:

Die Anfangsdoppel brachten gleich einen beruhigenden 3:0 Vorsprung. Kreidel/Neiter gewannen 3:1 gegen Bendiek/Lebensky, Götz/Krennrich schlugen eindrucksvoll das 1er Doppel der Eibinger und das Oldie-Doppel Mätz/Biebert besiegte das bisher eine gute Bilanz aufweisende 3er Doppel des Gegners glatt mit 3:0.

Im Spitzenpaarkreuz überzeugte diesmal Kreidel mit 2 Siegen, gegen Bendiek 3:1, im Spitzeneinzel gegen Jäck mit dem selben Ergebnis. Neiter wirkte zu ungewohnter Spielzeit müde und verlor beide Einzel.

Im mittleren Paarkreuz verlor Mätz gegen Lebensky mit 3:0, die beiden ersten Sätze waren jeweils unglücklich in der Verlängerung verloren gegangen. Götz gewann sein erstes Einzel gegen Breckheimer leicht verkrampft mit 3:1, das Schlusseinzel zum 9:3 ebenfalls mit 3:1.

Im hinteren Paarkreuz setzten sich Krennrich (3:2 gegen Schäfer) und Biebert (3:0 gegen Lebensky) durch. Damit war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Nachdem unsere Verfolger Schierstein und Wehen jeweils schon 2 Verlustpunkte haben, gehen wir mit 16:0 in das Spitzenspiel am 30.11.2013 in Wehen. Dann hoffentlich wieder in kompletter Aufstellung und guter Form.

1. HerrenPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.