TV Igstadt II – TV Esch 8:8

Und diesmal hat es endlich für einen Punkt gereicht….

In Bestbesetzung angetreten, konnte man in einem spannenden Spiel auf gutem Niveau einen Punkt gegen den TV Esch einfahren.

Erstmals seit der Umstellung der Doppel musste man mit einem 1:2 Rückstand in die Einzel gehen, lediglich unser Spitzendoppel Heese/ Biebert konnte sein Spiel klar gewinnen. Im vorderen Paarkreuz konnte sich Heiner Heese im fünften Satz gegen Kremer durchsetzen, Frank Mitsche verlor leider mit 1:3 Sätzen gegen Engel. In der Mitte gewann Franz Biebert letztlich klar mit 3:1 Sätzen gegen Friede und auch Sven Krennrich konnte nach anfänglichen Problemen sein Spiel im fünften Satz nach Hause bringen. Im hinteren Paarkreuz konnte Andreas Kremer seine starken Leistungen aus der Vorwoche wiederholen und gewann klar mit 3:0, ehe Matthias Heinrich sein Spiel knapp in vier Sätzen verlor.

In den zweiten Einzeln zeigte dann Heiner Heese seine Klasse und Nervenstärke als er gegen Engel im fünften Satz gewann. Frank Mitsche hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und musste sein Spiel gegen Kremer im dritten Satz vorzeitig beenden. Im mittleren Paarkreuz wurden dann leider beide Spiele im fünten Satz abgegeben, sodass nach dem Sieg von Andreas Kremer und der Niederlage von Matthias Heinrich das Schlußdoppel die Entscheidung über Niederlage oder Unentschieden bringen musste.

In einem streckenweise hochklassigen Match konnten Heiner Heese und Franz Biebert der „Zweiten“ den wichtigen Punkt sichern, indem Sie im fünften Satz gewannen.

In der nächste Woche sollten nun zwei weitere Punkte gegen den Vorletzten aus Naurod eingefahren werden.

2. HerrenPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.