TV Igstadt II – TG Oberjosbach III 9:7

Das war ein hartes Stück Arbeit…

Das hatte sich die „Zweite“ doch etwas anders vorgestellt, als der Gegner aus Oberjosbach ohne etatmäßige Nr. 1 in die Halle einlief und sich der gegnerische Spitzenspieler Leese dann auch noch in den ersten Schlägen des Doppels verletzte und nicht weiter spielen konnte. Nach zwei weiteren Doppelsiegen und den Siegen von Heiner Heese und Sven Krennrich lag man 6:0 in Führung. Allerdings gingen die drei nächsten Partien von Frank Mitsche, Andreas Kremer und Matthias Heinrich jeweils im fünften Satz an den Gegner, sodass man mit 6:3 in die zweiten Einzel ging.

Im vorderen Paarkreuz konnte man dann nur den kampflosen Punkt einfahren, denn Franz Biebert scheiterte im fünften Satz, ebenso wie später auch Sven Krennrich im mittleren Paarkreuz. Aber auch hier konnte man dank Frank Mitsche einen weiteren Punkt erkämpfen. Im hinteren Paarkreuz gingen dann leider beide Spiele von Andreas Kremer und Matthias Heinrich mit 3:1 an die Gegner aus Oberjosbach, sodass man mit 8:7 in das Schlussdoppel ging.

In einer hochklassigen und nerveraufreibenden Partie konnten Heiner Heese und Franz Biebert einen 0:2 Satzrückstand aufholen und am Ende verdient mit 11:8 im fünften Satz den Sieg für die „Zweite“ einfahren.

Nun haben wir am Donnerstag mit dem TV Wehen II den Hauptkonkurrenten gegen den Abstieg vor der Brust. Leider können wir hier nicht in der Stammbesetzung antreten und werden durch Alfred Heinen ersatzverstärkt.

ISED GO!

2. HerrenPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.