Glanzloser Pflichtsieg der Ersten Herren beim TV Hofheim

Ohne Glanz aber dennoch sicher gewannen unsere 1. Herren beim Schlusslicht TV Hofheim mit 9:5.
Stand es nach den Doppeln etwas unerwartet 2:1 für die Hausherren, nachdem Götz/Herrchen klar gegen das Spitzendoppel Ulmer/Tosun und Mätz/Perger etwas undisponiert mit 2:3 gegen Goldbach/Kamprath verloren, Neiter/Kreidel jedoch sicher gegen Yim/Fröhlich-Wagenbach gewonnen hatten.
Die nachfolgenden Spitzeneinzel gestalteten sich ausgeglichen. Markus Kreidel hielt Daghim Yim klar und hoch mit 3:0 in Schach, was aber teilweise einer noch nicht ganz auskurierten Verletzung von Yim zuzuschreiben war. Peter Herrchen bot gegen den Spitzenspieler Felipe Ulmer ein gutes Spiel und kämpferischen Einsatz, musste sich aber am Ende leider doch mit 8:11 im 5. Satz geschlagen geben. Nach anschließenden drei Siegen in Folge, Klaus Götz gegen Alen Tosen (3:2), Martin Perger gegen Marc Goldbach (3:2) und Heinz-Dirk Neiter gegen Marvin Kamprath (3:0) ging unser Team mit 5:3 in Führung. Leider Konnte Rolf Mätz diese mit seiner knappen 2:3 Niederlage (9:11 im 5. Satz) gegen Lars Fröhlich-Wagenbach nicht ausbauen. Im Zweiten Durchgang konnten sowohl Markus Kreidel gegen Felipe Ulmer, als auch Peter Herrchen gegen Daghim Yim jeweils mit 3:0 gewinnen, wenngleich Yim wg. seiner Verletzung seinen letzten Satz mit 0:11 abschenkte und Felipe Ulmer etwas lustlos wirkte. Nachdem im Anschluss auch Martin Perger mit 3:1 gegen Alen Tosen gewonnen hatte, hätte Klaus Götz eigentlich den 9:4 Sieg klar machen können. Allerdings gelang ihm nach klar gewonnenem 1. Satz gegen Marc Goldbach nicht mehr viel, ging am Ende mit 1:3 vom Tisch und brachte unseren Oldie Rolf Mätz, der klar mit 3:0 gegen Marvin Kamprath den Siegpunkt zum 9:5 holte, noch in die Wertung.

1. HerrenPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.