9:6 Erfolg gegen TV Erbenheim 2

Trotz einer nur mittelmäßigen Leistung reichte es für die erste Herrenmannschaft zu einem knappen Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten TV Erbenheim 2.

Entscheidend war, dass die ungewohnte Schwäche unserer Spitzenspieler Markus Kreidel und Peter Herrchen, die im vorderen Paarkreuz keinen Punkt beisteuern konnten, durch 4 Siege von Heinz-Dirk Neiter und Rolf Mätz im 3ten Paarkreuz ausgeglichen werden konnten und Martin Perger seine gute Form der letzten Monate mit 2 Erfolgen bestätigte.

Nach den Doppeln stand es 2:1 für uns. Herrchen/Götz und Perger/Mätz gewannen 3:2 bzw 3:0, Kreidel/Neiter verloren unglücklich mit 12:14 im 5ten Satz. Danach gingen beide Spitzeneinzel verloren. Markus, der unter der Woche krank war, konnte seine körperlichen Defizite nicht ganz kompensieren, er verlor knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz gegen Toprak. Auch Peter konnte eine 2:3 Niederlage gegen Hiebsch nicht vermeiden.
Danach gewann Martin aber sicher 3:1 gegen Yilmaz.
Beim Stand von 3:3 verlor unser Kapitän Klaus Götz mit 2:3 (11:13 im 5ten Satz) gegen Attenhofer. Er zeigte seine gewohnte Nervenstärke als er nach dem mit 11:3 gewonnenen 1ten Satz bemerkte: „Das war viel zu hoch“. Prompt verlor er den 2ten Satz mit 3:11 und haderte den Rest des Spieles mit sich und seiner Leistung.

Nach 2 Siegen durch Heinz-Dirk und Rolf und 2 weiteren Niederlagen von Peter und Markus (er verlor wieder mit 9:11 im Entscheidungssatz) sah es beim Zwischenstand von 6:5 für Erbenheim nicht nach einem Sieg aus. Danach gewannen aber Martin, Klaus, Heinz-Dirk und Rolf alle noch ausstehenden 4 Einzel. Nur Klaus musste dabei in den 5ten Satz, den er knapp mit 11:8 gewann. Unseren Plan, Klaus für ein Seminar zum Thema „Mentale Stärke im Tischtennis ist erlernbar“ anzumelden, müssen wir nach dieser nervenstarken Leistung doch noch mal überdenken.

Die restlichen 5 Rückrundenspiele können wir unbeschwert angehen. Ein Abstieg ist selbst theoretisch nicht mehr möglich.

 

1. Herren, NewsPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.