Beim Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften gehen 4 von 6 Titeln an den Nachwuchs des TV Igstadt

Am Sonntag, den 20.März, richtete die TT-Abteilung in der Igstadter Jahnhalle den Kreisentscheid

der Mini-Meisterschaften aus.

Eine Superbilanz erspielte dabei der jüngste Nachwuchs des Gastgebers TV Igstadt.

In 6 Konkurrenzen gab es 4 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze.

Allein alle drei Titel bei den Jungen hatte wohl niemand erwartet.

Aber auch Platz 1 und 2 bei den Mädchen in der Altersklasse III kam etwas überraschend.

Somit sind 3 Mädchen und 5 Jungen für den Bezirksentscheid am 16.April 2016

in Bad Homburg – Ober-Erlenbach qualifiziert.

Hier die Ergebnisse im Detail

Jungen Altersklasse I:

Der einzige Teilnehmer des TVI, Jakob Horing, verlor in der Vorrundengruppe noch mit 0:2 gegen Fritz (Biebrich), wurde aber durch 4 Siege noch mit 4:1 Spielen Gruppenzweiter, und zog in die Hauptrunde ein. Dort gewann er gegen den Gruppensieger der zweiten Vorrundengruppe, Witzel (SC Klarenthal) und zog so ins Finale ein. Dort gewann er gegen Cernogrud (TV Erbenheim ) mit 2:1, und wurde so überraschend Kreismeister.

AK_I_Jungen-1

Mädchen Altersklasse II:

Hier verlor Chiara Miller ihr erstes Spiel knapp mit 10:12,10:12 gegen die spätere Siegerin Frey (Biebrich). Alle anderen Spiele gewann sie problemlos 2:0, und schaffte am Ende den 2.Platz von 4 Spielerinnen.

AK_II_Mdchen

Jungen Altersklasse II

Hier gingen alle vier Spieler des Igstadter Ortsentscheides an den Start.Till Pfannschilling und David Gahl schieden trotz guter Leistungen in ihren Vorrundengruppen aus. Anders Manuel Joder und Jakob Ried. Beide gewannen ihre Gruppen ohne Satzverlust. Auch im Viertel- und Halbfinale gewannen sie ihre Spiele jeweils mit 2:0, sodass es völlig unerwartet, ein reines „Igstadter“ Finale gab.Dort setzte sich der Außenseiter Jakob, mit knapp mit 11:8,11:7 gegen Manuel durch.

AK_II_Jungen

Mädchen Altersklasse III

Hier trafen die beiden Igstadterinnen Lea Kurz und Sinja Engeln schon im ersten Spiel aufeinander,das Lea knapp mit 7:11,11:6,121:10,11:9 für sich entschied. Das dies das schon vorweg genommene Finale war , konnte keiner ahnen. Gegen zwei Spielerinnen aus Biebrich gewannen beide sicher mit 3:0. Gegen die stärker eingeschätzte Spielerin Vural (TV Erbenheim) gewann zuerst Lea mit 3:2 (nach 0:2 Rückstand) und danach Sinja mit 3:1. Platz 1 und 2 sind für beide der erste größere und auch nicht unbedingt erwartete Erfolg.

AK_III_Mdchen

Jungen Altersklasse III

Hier gingen nur Shayan Aramnejad und Luca Schloßmacher an den Start. Der ebenso favorisierte Julien Große-Weichede musste leider wegen Krankheit passen. Shayan gewann seine Vorrundengruppe ohne Satzverlust, Luca verlor zwar ein Spiel mit 1:2 , wurde aber mit 4:1 Spielen,auf Grund des besseren Satzverhältnisses ebenfalls Gruppensieger.Beide gewannen ihre Viertelfinalspiele mit 2:0. Im Halbfinale gewann Shayan gegen Klode (Naurod) mit 2:0, Luca unterlag Quentin Klee-Molitor :2 und belegte Platz 3.Shayan indes gewann auch gegen Quentin das Finale überlegen mit 11:3,11:4 und holte so auch den dritten Kreismeistertitel bei den Jungen nach Igstadt.

AK_III_Jungen

JugendPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.