Ergebnisse Kreisendranglisten, Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften und Kreisjahrgangsmeisterschaften

An den ersten beiden Wochenenden nahmen einige Igstadter Nachwuchsspieler/innen an den Kreisendranglisten am 4./5.März in Auringen, beim Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften am 11.März in Igstadt und an den Kreisjahrgangsmeisterschaften am 12.März in Igstadt teil.

Bei den Kreisendranglisten gab es folgende Ergebnisse:

Männliche Jugend: Alexander Knittel mit 2:3 Spielen in der Zwischenrangliste ausgeschieden.

Schüler-A: Philipp Wessel Platz 3 und Kenan Öztürk Platz 2

Schülelerinnen-B: Chiara Miller in der Vorrundengruppe mit 0:3 Spielen ausgeschieden

Schüler-B: Shayan Aramnejad mit 3:3 Spielen in der Zwischenrangliste ausgeschieden.

Schülerinnen-C: Sinja Engeln Platz 3 mit 3:2 Spielen und Lea Kurz Platz 4 mit 2:3 Spielen.

Schüler-C: Shayan Aramnejad Platz 1 mit 6:0 Spielen.

Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften

Im Jahrgang 2006/07 schied bei den Jungen Luis Gros mit 3:2 Spielen der Vorrundengruppe aus. Rikke Will belegte in der Vorrundengruppe mit 2:1 Spielen Platz 2 und kam damit ins Halbfinale . Dort unterlag sie dann der späteren Siegerin mit 0:3 und belegte einen guten 3.Platz und qualifizierte sich somit für den Bezirksentscheid am 22.April 2017 in Elz.

Im Jahrgang 2008 und jünger schieden Laurenz Krommer, Finn Sternberger und Philipp Klass trotz guten Leistungen in den Vorrundengruppen aus.

 

Kreisjahrgangsmeisterschaften

AK I (2005) Jungen:

In der mit 20 Teilnehmern zahlenmäßig größten Konkurrenz gingen zwei Teilnehmer des TVI an den Start. Rasmus Will schied in der Gruppe mit 1:3 Spielen aus.Jakob Ried kam als Gruppenzweiter ins Viertelfinale. Dort unterlag er in einem „Riesenspiel“, dem Biebricher Bezirksoberligaeinser Doleschal unglücklich, mit 9:11 im 5.Satz.

AK II(2006) Jungen:

Manuel Joder gewann seine Gruppe und kam bis ins finale. Dort unterlag er Habel (TV Kostheim )mit 0:3. Till Pfannschilling schied in der Gruppe aus.

AK III (2006 )Mädchen:

Norah Scherer belegte mit 2:1 Spielen Platz 2 und Leonie Franz mit 1:2 Spielen Platz 3.

AK III (2007 und jünger)Jungen:

Shayan Aramnejad wurde hier überlegener Sieger und verlor weder in der Gruppenphase, Halbfinale und Finale einen Satz.

AK III (2007 und jünger)Mädchen:

In dieser Konkurrenz stellte der TVI mit 4 Spielerinnen, allein die Hälfte aller Teilnehmerinnen. Sinja Engeln und Rikke Will schieden in den Vorrundengruppen aus. Chiara Miller gewann ihre Gruppe mit 3:0 Spielen, Lea Kurz kam mit 2:1 Spielen ins Halbfinale. Dort unterlag Lea, der späteren Siegerin Locke (TV Erbenheim) mit 0:3, Chiara gewann ihre Halbfinalbegegnung gegen Lange (TG Naurod) klar mit 3:0, war dann aber im Finale gegen Locke beim 0:3 auch die Überlegenheit der Gegnerin anerkennen.

JugendPermalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.