Archiv des Autors: Matthias Heinrich

Turnierkalender Nachwuchs 2018-2019

Sa/So  15./16.09.2018     Kreiseinzelmeisterschaften in Nordenstadt

Sa/So.   3./04.11.2018     Bezirkseinzelmeisterschaften in Königstein

Sa.            08.12.2018     Kreispokalendrunde in Nordenstadt

Sa/So.  19./20.01.2019    Kreisvorranglisten in Biebrich

Sa/So.  23./24.02.2019    Kreiszwischen- und Endranglisten in Kostheim

Sa.             09.03.2019     Kreisentscheid Mini-Meisterschaften in Igstadt

So.             10.03.2019     Kreisjahrgangsmeisterschaften in Igstadt

 

Veröffentlicht unter Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenerhalt für das 2.Herren-Team durch ein 9:6 gegen TG Naurod II

Herren-Kreisliga: TV Igstadt II – TG Naurod II 9:6

Unter einem unglücklichen Stern stand das letzte Heimspiel der Saison gegen TG Naurod II.Paul Berg,Franky Mitsche und Matthias Heinrich mussten mit Knieverletzungen an die Tische gehen.Man hatte sich vorgenommen, mindestens einen Punkt zu holen, der für den Klassenerhalt reichen sollte.

In den Doppeln gewannen Olli Held/Paul Berg erwartungsgemäß mit 3:1 gegen Henker/Petschat.Etwas überraschend gewannen Alexander Knittel/Florian Bauer mit 3:0 gegen das Nauroder Einserdoppel Damm/Renker. Im Doppel 3 gab es eine 0:3 Niederlage von F.Mitsche/M.Heinrich gegen Frieser/Kutschera zum 2:1 Zwischenstand.

In den Einzeln ging es danach munter hin und her. In jedem Paarkreuz immer 1:1:

Olli gegen Renker 3:2 (12:10 im 5.Satz), Paul 1:3 gegen Damm;

Alex gegen Frieser 3:1, Franky gegen Henker 2:3 (nach 2:0 Führung);

Flo gegen Kutschera 0:3, Matths gegen Petschat 3:0;

Olli gegen Damm 2:3, Paul gegen Renker 3:2;

Alex gegen Henker 3:0, Franky gegen Frieser 0:3.

Im hinteren Paarkreuz gewann Flo gegen Petschat mit 3:0 und zur 8:6 Führung.Ein Punkt war also schon sicher. Im letzten Einzel ging Matths gegen Kutschera an den Tisch, der bisher eine 19:2 Einzelbilanz hatte. Das konnte ihn aber nicht irritieren, und er gewann überlegen mit 11:8,11:2 und 11:1, zum vielumjubelten 9:6 Siegpunkt und endgültigen Klassenerhalt.

Veröffentlicht unter 2. Herren, News | Hinterlasse einen Kommentar

Ausrichter Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften und Kreisjahrgangsmeisterschaften

Der TV Igstadt war schon zum wiederholten male , am 17./18.März 2018 Ausrichter, der beiden Veranstaltungen für den jüngsten TT-Nachwuchs im Kreis Wiesbaden. Mit einer großen Anzahl von Helfern und Betreuern, wurden beide Tage gut über die Runden gebracht.

Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften

In der AK III (Jahrgänge 2009 und jünger) gingen mit Emilia Ragosch, Simon Ried und Philipp Klass, drei Igstadter Kinder an den Start.

Bei den Mädchen waren es nur 4 Starterinnen. Emilia gewann die ersten beiden Begegnungen sicher mit 3:0, unterlag nur der Nauroderin H.Lange und holte am Ende Silber.

Platz 2, Emilia Ragosch

Bei den Jungs waren es 11 Teilnehmer. Simon konnte seine Vorrundengruppe gewinnen, Philipp kam als Gruppenzweiter ebenfalls noch in die Endrunde.Im Viertelfinale gewannen beide jeweils mit 3:0, mussten im Halbfinale dann leider gegeneinander spielen. Diesmal behielt mit Simon, der jüngere mit 3:0 die Oberhand. Im Finale unterlag er knapp in fünf Sätzen gegen Schiefer (Nordenstadt). Trotzdem ist Silber und Bronze für die beiden ein toller Erfolg.

Platz 2 , Simon Ried, rechts Platz 3 , Philipp Klass

Alle drei des Jahrgangs sind für den Bezirksentscheid am 14.04.18 in Elz qualifiziert.

In der AK II (Jahrgänge 2007/2008) hatten wir mit Jakob Geisenhainer, Laurenz Krommer und Kai Stracke drei Jungs am Start.

Laurenz und Kai schieden in der Gruppe aus. Jakob, der erst seit Januar beim TVI, Tischtennis spielt, konnte seine Vorrundengruppe gewinnen. In der Endrunde erreichte er durch zwei 3:1 Siege, das Finale. Dort unterlag er aber gegen Kunze (VfR Wiesbaden) mit 0.3. Trotzdem: gleich Silber und die Quali zum Bezirk , war für ihn gleich ein nicht unbedingt zu erwartender Erfolg.

In der AK I (Jahrgänge 2005/06) ging nur Maximilian Wirz an den Start.

Er schied in der Gruppe mit 2:3 Einzeln , aus.

 

Kreisjahrgangsmeisterschaften

AK I (2006)Mädchen:

Vom TVI waren Norah Scherer und Leonie Frantz am Start.

Norah belegte mit 2:2 Spielen Platz 3 und Leonie mit 0:4 Spielen Platz 5, konnte aber gegen die Siegerin S.Dietrich (Naurod) einen Satz gewinnen.

AK I(2006) Jungen:

In der ältesten AK waren Manuel Joder und Leo Stracke dabei.

Manuel gewann seine Gruppe, Leo unterlag nur gegen Schiefer (Nordenstadt) 2:3, kam aber als Gruppenzweite eben falls ins Viertelfinale.

Im Viertelfinale hielt sich Manuel beim 3:0 gegen Fritzler (Kostheim ) schadlos, Leo schied durch eine knappe 2:3 Niederlage gegen Habel (Kostheim) aus. Im Halbfinale schlug Manuel, Habel überraschend sicher mit 3:0. Im Finale wartete dann Mehr (Eintracht Wiesbaden). In einem spannenden Finale gewann Manuel mit 11:6, 12:10, 12:10 und holte sich das erste Mal den Kreismeistertitel im Einzel.

AK II (2007 )Mädchen:

In dieser Konkurrenz stellte der TVI mit 3 Spielerinnen, allein fast die Hälfte aller Teilnehmerinnen.

„Küken„ Rikke Will schied in ihrer starken Vorrundengruppe aus. Lea Kurz kam mit 1:1 Spielen ins Halbfinale, ebenso Sinja Engeln mit 2:1 Spielen (nur 1:3 Niederlage gegen Lange/Naurod).

Im Halbfinale mussten Sinja gegen Locke (Erbenheim) und Lea gegen Lange (TG Naurod) jeweils mit 0:3, die Spielstärke ihrer Gegnerinnen anerkennen. Beide konnten sich trotzdem über Bronze freuen.

AK II (2007 )Jungen:

Shayan Aramnejad wurde hier überlegener Sieger, und verlor nicht mal einen Satz.

Kai Stracke musste sich, trotz guter Leistungen, mit Platz 5 zufrieden geben.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

2.Herren schlägt nach 2:6 Rückstand,sensationell Tabellenführer TV Bierstadt III noch 9:6

Herren-Kreisliga   TV Igstadt II – TV Bierstadt III 9:6

Da es gegen den Tabellenführer TV Bierstadt III ging, hatte man auf die beiden Nachwuchsspieler Alex Knittel und Philipp Wessel “ frei gegeben“. Dafür sprangen die beiden Nachwuchstrainer Franky Mitsche und Matthias Heinrich in die Bresche.

Bierstadt kam aber ganz überraschend auch mit 3 Ersatzleuten, und setzte Oldie Norbert Weber nur im Doppel ein. Matths, der erfahrene „Chef“ meinte gleich: „ Da sollte sogar was drin sein „

Aber es begann , wie oft: 1:2 nach den Doppeln. Frank Uhlenberg/Flo Bauer schlugen das „taktisch“ gestellte 1er Doppel Menges/Kieltyka sicher mit 3:0. Unser 1er Doppel Olli Held/Paul Berg unterlag, dem normalen 1er Doppel der Gäste, Holzmann/Czichos mit 6:11 im 5.Satz.           In den Spitzeneinzeln war Olli gegen Czichos beim 0:3 chancenlos. Paul machte gegen Materialspieler Holzmann ein starkes Spiel , verlor aber auch in 5 Sätzen. Frank U.verkürzte durch ein 3:0 gegen Menges kurzzeitig auf 2:4. Frank M. und Flo verloren ihr erstes Einzel zum Zwischenstand von 2:6. Es sah schon nach der normal klaren Niederlage gegen den Tabellenführer aus. Matthias bezwang Kieltyka mit 3:0 zum 3:6 Halbzeitstand.

Doch der zweite Durchgang lief gleich viel besser für die TVI Truppe: Olli schlug Holzmann nach spannenden Sätzen mit 3:1, dabei im 4.Satz mit 20:18. Paul hatte beim 3:0 gegen Czichos, keine Probleme, und plötzlich war der Spielstand nur noch 5:6.Jetzt war man sich einig: „Jetzt geht noch was!!!“ Frank U., 3:2 gegen Knauf und Frank M., 3:0 gegen Menges sorgtenertsmalig für die 7:6 Führung.

Jetzt wollte man auch gewinnen. Flo, durch seinen ersten Rückrundeneinzelsieg, beim 3:1 gegen Kyltieka und Matthias durch ein ungefährdeten ( er lies seinem Gegner in 3 Sätzen nur 5 Punkte) 3:0 Sieg stellten den vielumjubelten, und vorher nie erwartetet 9:6 Erfolg sicher.

Jetzt sind die Abstiegsplätze schon vier Punkte weit weg. Man braucht wahrscheinlich aus den letzten drei Begegnungen nach den Osterferien, bei Bierstadt IV und Biebrich IV, und im letzten Saisonspiel zu Hause gegen Naurod II, nur noch einen Punkt zum Klassenerhalt.

 

Veröffentlicht unter 2. Herren | Hinterlasse einen Kommentar

B-Schüler werden Bezirkspokalsieger

Durch den Sieg der B-Schüler beim Kreispokal im Dezember 2017 in Nordenstadt,hatte sich das Team für den Bezirkspokal qualifiziert.

Da es im Bezirk West, sechs Kreise gibt, wurden zwei Vorrundenspiele ausgelost, um sich für die Endrunde ein Sulzbach zu qualifizieren.

Unser Team traf es, und zum Glück wurde uns TTC Bad Homburg (Hochtaunus) als Heimspiel zugelost.Das spiel fand am 27.01.18 statt. In einem, bis zum letzten Ballwechsel spannenden Spiel,konnte Leo Stracke erst durch ein 11:6 im 5.Satz, im entscheidenden letzten Einzel,den 4:3 Sieg festmachen.Außerdem spielten noch Shayan Aramnejad, Jakob Ried und Rasmus Will.

Am 17.02.2018 war nun die Endrunde in Sulzbach.

Da man die Teams vom Neuenhainer TTV (Main-Taunus), TTC Lorchhausen (Rheingau-Taunus) und TTC Staffel (Limburg-Weilburg) nicht kannte, war man auf die Auslosung gespannt.

Im Halbfinale bekam man den Neuenhainer TTV zugelost.Von deren Betreuer musste man schnell erfahren, dass diese nur mit einem Stammspieler und zwei Ersatzspielern antraten. Trotzdem musste voll konzentriert gespielt werden.Shayan, Jakob und Leo gewannen ihre Einzel zu sicheren 3:0 Führung. Im Doppel lagen Jakob/Rasmus 0:2 nach Sätzen hinten, gewannen aber noch mit 3:2 zum 4:0 Endstand.

Im Finale war unser Gegner der TTC Lorchhausen. Dort wurden die Nerven von Coach Matthias Heinrich und den sechs mitgereisten Fans von Anfang an, arg strapaziert.Im ersten Einzel unterlag Shayan gegen einen für ihn „unangenehmen Defensivspieler“ 8:11 im 5.Satz. Jakob hatte dagegen das Glück des Tüchtigen, und schlug die Nr.1 der Rheingauer mit 11:9 im 5.Satz. Leo gewann das dritte Einzel sicher mit 3:0, zur 2:1 Führung.Im vorentscheidenden Doppel war der 3:1 Erfolg von Jakob/Rasmus, außer im 3:11 im 2.Satz, kaum in Gefahr. Shayan machte im darauffolgenden Einzel, gegen die Nr.1,M.Weiler,durch einen relativ sicheren 3:1 Erfolg, den vielumjubelten 4:1 Siegpunkt.

Bei der Siegerehrung konnten die Jungs für ihren tollen Erfolg, jeder eine Urkunde und einen schönen Pokal in Empfang nehmen.

Leider ist der Bezirkspokal die Endstation, da die B-Schüler auf hessenebene nicht ausgespielt werden.

Veröffentlicht unter Jugend | Hinterlasse einen Kommentar

2.Herren holen mit 2facher Frauenpower wichtigen 9:6 Sieg bei TuS Dotzheim II

Herren-Kreisliga

TuS Dotzheim II gegen TV Igstadt II 6:9

Nach drei krankheits/verletzungsbedingten Ausfällen, griff die 2.Herren beim wichtigen Spiel um die Nichtabstiegsplätze in die Trickkiste. Man lies mit Alexandra Kopp und Inga Burneleit, die Nr.1 und Nr.2 der Verbandsliga-Damen Mannschaft mit auflaufen. Außerdem ging man mit Olli Held, Paul Berg, Alexander Knittel und Alfred Heinen in das Match.

Alle drei Doppel waren von knappen Sätzen geprägt. Olli/Paul setzten sich 3:2 gegen Igstadt /Hofer durch, Alexander/Alfred lagen im 4.Satz , bei 1:2 Satzrückstand gegen Bethge/Huyen schon 6:10 hinten, konnten aber alle vier Matchbälle abwehren und gewannen noch 12:10. Im 5.Satz ging man mit 7:0 in Führung und musste sich am Ende noch mit 9:11 beugen. Alexandra/ Inga unterlagen Propp/Gutsche mit 1:3. Darauf gab es nacheinander neun spannende , knappe Einzel: Paul gegen Igstadt 3:1, Olli gegen Bethge 3:2, Alexandra gegen Huyen 2:3, Alexander gegen Propp 3:1, Inga gegen Hofer 2:3 und Alfred gegen Gutsche 1:3, zum 4:5 Halbzeitstand.Olli glich durch ein 3:1 gegen Igstadt aus. Paul  konnte in einer „engen Kiste“ das 1:3 gegen Bethge nicht vermeiden, aber Alexander konnte dafür durch ein genauso knappes 3:1 gegen Huyen wieder zum 6:6 ausgleichen. Alle hatten gedacht, dass es so knapp, und spannend weitergehen würde. Aber dann ging es Schlag auf Schlag: Alexandra schlug Propp 3:0, Inga siegte gegen Gutsche 3:0 und wieder war es Oldie Alfred vorbehalten, durch einem sicheren 3:0 gegen Hofer den 9:6 Siegespunkt zu holen.

Fazit: Wieder zwei wichtige Zähler gegen den Abstieg eingefahren und vorübergehend Platz 7.

Am 23.02. kommt nun der Tabellenletzte TV Frauenstein II nach Igstadt, und man will weiter punkten.

 

Veröffentlicht unter 2. Herren | Hinterlasse einen Kommentar

2.Herren gewinnen wichtiges Kellerderby gegen Schierstein mit 9:6

Herren-Kreisliga

TV Igstadt II – FT Schierstein III 9:6

Einen wichtiger Sieg gegen den Abstieg, gelang dem 2.Herren-Team, im Duell der beiden Tabellenletzten, gegen Schierstein. Dabei stand das Spiel im voraus unter sehr üngünstigen Bedingungen: Alex Knittel,Frank Uhlenberg und Matthias Heinrich fielen wegen Krankheit  und Verletzungen aus.

So ging das Team in der Besetzung: Olli Held,Paul Berg, Frank Mitsche, Philipp Wessel, Flo Bauer und Alfred Heinen an die Tische.

Nach den Zwischenständen: 1:2, 4:2,4:4,7:4 wurde am Ende knapp mit 9:6 gewonnen. In Topverfassung präsentierten sich dabei Olli und Paul, die erst ihr Doppel und dann auch beide Einzel, gegen die starken Steuber und Sabirowsky gewannen. In der Mitte gewannen Frank und Philipp gegen Schumacher. „Hinten“ glänzte Oldie Alf mit zwei knappen Siegen.

Durch diesen knappen Erfolg konnte man sogar die beiden Abstiegsränge verlassen, und Schierstein und Frauenstein einen Punkt hinter sich lassen.

 

Veröffentlicht unter 2. Herren | Hinterlasse einen Kommentar

Sinja Engeln, Shayan Aramnejad und Alexander Knittel sind die Vereinsmeister 2017

Am 16.Dezember 2017 wurden in der Jahnhalle die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Schüler/innen und Jugend ausgespielt. Es nahmen insgesamt 16 Spieler/innen in drei Altersklassen teil.

Bei den Jungen gab es wieder zwei Altersklassen.2001-2004, und 2005 und jünger.

In der Altersklasse 2005 und jünger waren 5 Mädchen und 7 Jungen am Start. Bei beiden Konkurrenzen wurde „Jeder gegen Jeden“ gespielt.

Bei den Mädchen wurde Sinja Engeln mit 4:0 Spielen, zum dritten Mal hintereinander Vereinsmeisterin. Lediglich gegen Vizemeisterin Lea Kurz musste sie beim 3:2 Erfolg über die volle Distanz, und siegte nach 0:2 Rückstand, am Ende noch glücklich mit 13:11 im 5.Satz. Die weiteren Platzierungen: Lea Kurz (3:1) Norah Scherer (2:2), Chiara Miller (3:1) und Rikke Will (0:4).

Bei den Jungen (AK 2005 und jünger) gab es um die ersten zwei Plätze,wie schon im vergangenen Jahr, das Finale, der Nr.1 und 2 der B-Schüler-Mannschaft, Jakob Ried und Shayan Aramnejad. Shayan drehte diesmal den Spieß um und gewann mit 3:1 erstmalig den TVI-Titel. Um Platz 3 und 4 siegte Rasmus Will knapp mit 3:2 gegen Leo Stracke. Auf den Plätzen 5 bis 7 folgten mit Laurenz Krommer, Finn Sternberger und Philipp Klass die Jungs der jüngeren Jahrgänge.

In der Altersklasse 2001-2004 gingen nur 4 Spieler an den Start.Hier holte Alexander Knittel, der seit dieser Saison bei den Herren aufschlägt, ohne Niederlage, den Titel. Die Plätze dahinter gingen an Romero Rexhaus, Philipp Wessel und Shayan Aramnejad.

Veröffentlicht unter Jugend | Hinterlasse einen Kommentar

Platz 1 und 2 beim Kreispokal für die B-Schüler/innen

 

Schöne Erfolge beim Kreispokal am 9.12.2017 in Nordenstadt für die jüngsten Igstadter Tischtennisspieler/innen.

Die B-Schülerinnen hatten in der 1.Runde das Glück, bei drei teilnehmenden Teams das Freilos zu bekommen. Damit waren sie direkt im Finale , wo aber die starken Nauroder warteten. Nach einer starken Leistung, musste man sich am Ende mit 2:4 geschlagen geben. In den Einzeln spielten Sinja Engeln, Norah Scherer und Lea Kurz, im Doppel Leonie Frantz /Rikke Will.

v.l.n.r Leonie Frantz,Lea Kurz,Sinja Engeln,Norah Scherer und Rikke Will

 

Die B-Schüler gingen als Favorit an den Start, da sie als einziges Team in der normalen Verbandsrunde in der Schüler-A Kreisliga spielen, alle anderen in der Schüler-B Kreisliga.

In Runde 1 wurde Rot-weiß Biebrich II zugelost, die nur zu zweit antraten, und schnell mit 4:0 nach Hause geschickt wurden. Im Halbfinale gegen TuS Nordenstadt musste man sich beim 4:1 schon gewaltig steigern.

Im Finale kam es dann zur Begegnung gegen den Tabellenführer der B-Kreisliga, TG Naurod. Dort lief das Team glücklicherweise wieder zur Bestform auf, und gewann mit 4:1, vom Ergebnis her (obwohl fast alle Spiele knapp waren), auch zur Freude der als Fans mitgekommenen zukünftigen 2.Damen-Mannschaft, sicher den Kreispokal. Es spielten: Shayan Aramnejad, Jakob Ried, Leo Stracke und Rasmus Will.

v.l.n.r. Betreuer Matthias Heinrich, Shayan Aramnejad,Leo Stracke,Jakob Ried und Rasmus Will

 

Man hat sich dadurch auch für den Bezirkspokal am 17.02.2018 in Sulzbach qualifiziert.

Veröffentlicht unter Jugend | Hinterlasse einen Kommentar

2.Herren holt bei TV Frauenstein II nach 1:5, 3:7 und 4:8 Rückstand noch 8:8 Unentschieden

Herren-Kreisliga: TV Frauenstein II – TV Igstadt II 8:8

Das war am Ende der Hammer: Die 2.Herren holen beim TV Frauenstein II nach 1:5, 3:7 und 4:8 Rückstand noch 8:8 heraus. In der ersten Hälfte gab es lediglich durch das Doppel: Frank Uhlenberg/Matthias Heinrich (3:2 gegen Schön/Hack) und im Einzel durch: F.Uhlenberg gegen Fahning und M.Heinrich gegen Hack drei Punkte. Dabei unterlag Nachwuchsspieler Alex Knittel gegen Schyroky unglücklich, nach einer 2:0 Führung, trotz einer tollen Leistung, noch mit 9:11 noch im 5.Satz. Beim Stand von 3:7 , läutete Paul Berg durch einen 3:0 Erfolg gegen Schneider die Wende ein. F.Uhlenberg unterlag zwar noch knapp gegen Schyroky. Aber dann ging es Schlag auf Schlag. Alex Knittel gewann gegen Fahning nach 0:2 Rückstand noch 3:2. M.Heinrich gewann das Duell um die Igstadter Strassenmeisterschaft „Am Heiligenhaus“ gegen Winni Schön mit 3:1. Alfred Heinen gewann, nach 0:2 Rückstand, gegen Hack noch 3:2. Im Schlussdoppel spielten sich die beiden Youngster Paul/Alex gegen Sturm/Schyroky in einen wahren Spielrausch, und konnten um 23:00 Uhr, durch einen ungefährdeten 3:0 Sieg, noch das 8:8 Unentschieden sichern. Fazit: So macht Tischtennis richtig Spass.

Veröffentlicht unter 2. Herren | Hinterlasse einen Kommentar